Arkivo de Jun 2006

De Birke, 29 Junio 2006, 23:18

Wie Gunnar in seinem letzten Kommentar ganz richtig geschrieben hat – die Fußballbegeisterung der Koreaner ist auf die letzte Weltmeisterschaft 2002 in Japan und Korea zurückzuführen. Damals überstand die koreanische Mannschaft überraschend die Vorrunde und kam dann bis ins Halbfinale. Am Ende war es der vierte Platz. Das hatten sich auch diesmal viele erhofft, aber [...]

De Bertilo, 29 Junio 2006, 5:17

Sur la herbejo malantaŭ nia domo
Auf der Wiese hinter unserem Haus

Jes, kiel la kapobildo montras, ni nun estas en Germanujo ĝuante la belan somermezan veteron. Fakte ni longe ne vidis Germanan (nek Svedan) someron, ĉar pasintsomere ni ja estis en Usono. Ĉi-jare ni tamen plejparte estos ĉi tie en Schossin, sed en Aŭgusto ni vojaĝos [...]

De Birke, 15 Junio 2006, 22:21

Hier in Korea brechen schon seit Wochen die Taxifahrer in helle Begeisterung aus, wenn ich sage, dass ich aus Deutschland bin. Am liebsten wären sie selbst jetzt in Deutschland und würden die Spiele der Fußball-Weltmeisterschaft live sehen. Seit langem hat die Vorfreude auf das Ereignis auch hier alle in Atem gehalten. Unter allen Dingen, die [...]

De Bertilo, 10 Junio 2006, 0:52

Birke ĵus blogis pri la libro kaj filmo “The Da Vinci Code”. Kiam mi tradukis la tekston, mi tuj stumblis sur la titolo: Kiel do traduki la nomon Da Vinci en Esperanton?
Birke hat gerade einen Eintrag über den Film und das Buch “The Da Vinci Code” geschrieben. Als ich den Text übersetzt habe, bin ich [...]

De Birke, 8 Junio 2006, 0:50

Wir haben, wie so viele andere auch, das Buch “The Da Vinci Code” gelesen. Den Film haben wir noch nicht gesehen, aber seit er in den Kinos ist, erfreuen wir uns an so mancher Filmkritik, die ihn wollüstig zerfleischt.
Same kiel tiom da aliaj, ankaŭ ni legis la libron “The Da Vinci Code”. La filmon ni [...]

De Birke, 6 Junio 2006, 0:47

Ein kleiner Nachtrag zum Wahlkampf: Am Wahltag selbst war es völlig ruhig. Keine Lieder, keine Rufe, keine Reden. Es herrschte fast die Stimmung deutscher Wochenenden und Feiertage, an denen meist wenig Leute unterwegs sind.
Eta postskribo pri la elektokampanjo: En la efektiva balota tago estis tute kviete. Neniuj kantoj, neniuj krioj, neniuj paroladoj. Regis preskaŭ la [...]